17 Januar 2008

Fruchtig, gelber hühnersalat

Eine gute möglichkeit zwei fliegen mit einer klappe zu schlagen.
Da gekochtes hühnerfleisch benötigt wird, ist es das einfachste gleich eine klare hühnersuppe damit zu produzieren die entweder tiefgekühlt oder gleich auf jede erdenkliche weise weiterverarbeitet werden kann.
Sind reste von hühnerfleisch vom letzten gelage noch vorätig sind natürlich diese zu verwerten.



Rezept für 10 personen

    1200 g hühnerbrustfleisch oder auch andere teile
    ----------für die suppe--------
    300 g karotten
    300 g sellerie
    300 g lauch
    300 g tomaten
    10000 g wasser
    rosmarin, lorbeer, pfefferkörner, salz
    --------------------------------
    500 g mayQnaise
    200 g zwiebeln
    500 g ananas frisch oder aus der dose
    salz, pfeffer schwarz geschrotet, curry
    zitronensaft

Hühnerfleisch mit gemüse und gewürzen 10 minuten im druckkochtopf kochen
-fleisch herausnehmen- suppe abseihen und anderwertig verwenden
-auskühlen lassen
-zwiebel würfeln
-mit etwas flüssigkeit andünsten(da leichter verdaulich)
-auskühlen lassen
-mayQnaise mit curry und pfeffer glattrühren
-hühnerfleisch würfelig schneiden
-mit dem zwiebel zur mayQnaise geben
-ananas in würfel schneiden
-zu den restlichen zutagen geben
-mit etwas zitronensaft und salz abschnecken
-gut durchmischen
-ca. eine halbe stunde oder mehr gekühlt ziehen lassen

1 Kommentar:

reibeisen hat gesagt…

ein klassiker! und dann auch noch kalorienreduziert - sehr praktisch.