28 März 2008

Sauerkrautstrudel, ein vergnügliches gericht

Da sauer ja lustig macht kann hier von einem erheiternden rezept die rede sein.
Strudel sind dazu prädestiniert eine masse in form zu bringen, in dieser zu halten und ein vergnügliches gericht auf den teller zu bringen.



Rezept für 10 personen

    750 g sauerkraut
    180 g zwiebel
    öl
    600 g sauerrahm/saure sahne
    75 g ei
    225 g knödelbrot
    salz, pfeffer, kümmel ganz
    2 strudelteigblätter tk

Zwiebel fein würfeln
-mit etwas öl anschwitzen
-sauerrahm, knödelbrot und eier in einer schüssel vermischen
-sauerkraut grob hacken
-mit den zwiebeln zur sauerrahmmasse geben
-würzen
-gut durchmischen
-etwas ziehen lassen
-rohr auf 180°c heißluft vorheitzen
-strudelteig auf einem geschirrtuch ausbreiten
-halbe masse auf dem teig gleichmäßig verteilen
-strudel zusammenrollen
-auf ein gefettetes blech geben
-mit etwas wasser besprühen
-mit dem zweiten teig gleich verfahren
-bei 170°c heißluft 25-30 minuten backen
-mahlzeit


Keine Kommentare: