27 Mai 2008

Apfelkuchen mit Stich


Nach dem letzten Blogevent von Zorra hat mich der Backwahn (der Wahn unschuldige Eier zu zerschlagen usw.) in seine Fänge genommen.
Somit schnell einen Rührteig genommen, Äpfel dazu und Mandel, weil diese ja schon eine Pflichtbeigabe bei Äpfeln sind, als letztes noch eine Spur Zimt und schon geht´s ab ins Rohr.
Genuss und Kalorien satt.

Rezept für einen Kuchen

    300 g Butter
    300 g Zucker
    250 g Ei
    300 g Mehl
    1 TL Backpulver*
    ½ TL Zimt
    1000 g Dunstäpfel (gedünstete Äpfel) aus der Dose
    *Backpulver ist nicht unbedingt nötig. Mit wird der Teig etwas lockerer und die Früchte sinken mehr ein, was bei meinem Kuchen nicht geschadet hätte. Nächstes mal ist es sicher dabei.

    Für den Stich
    75 g Butter
    75 g Zucker
    125 g Sahne
    150 g Mandeln gehobelt


-----------Stich------------------
Butter und Zucker ohne Farbe zu nehmen in einem Topf zergehen lassen
-mit Sahne aufgießen
-zum Kochen bringen
-vom Herd nehmen
-Mandeln zugeben
-gut druchmischen
-auskühlen lassen

*die Mandelmasse erst im ausgekühlten Zustand weiterverarbeiten

-----------Kuchen-------------
Butter weiß schlagen
-Zucker zugeben weiterschlagen
-Eier langsam zugeben weiterschlagen bis eine cremige Konsistenz entstanden ist
-Mehl, Backpulver und Zimt miteinander vermischen
-nach und nach zur Eiermasse geben und leicht durchrühren
-in eine vorher ausgefettete Springform (ca 24cm Durchmesser) geben
-verteilen
-Äpfel grob würfeln
-auf der Masse verteilen und leicht in die Masse drücken
-Mandelmasse darüber verteilen
-im vorgheizten Rohr bei Heißluft 140°C eine Stunde backen
-aus dem Ofen nehmen
-auf ein Gitter stellen und auskühlen lassen

Kommentare:

Barbara hat gesagt…

Backwahn ist sowieso total ansteckend... :-)

Schöner Apfelkuchen. Warum nennt sich die Mandelmasse "Stich"?

Bolli hat gesagt…

wegen der Sahne, oder?

Sieht lecker aus, nur, gedünstete Äpfel aus der Dose, na na, die macht doch selber!!!

KochSinn hat gesagt…

@barbara
Die Mandelmasse wurde vom Bienenstich geklaut.
@bolli
Nicht nur wegen der Sahne, die Kombi aus Sahne, Zucker und Butter macht´s.
Äpfel aus der Dose zum einen zur Unterstützung der Faulheit und zum anderen wegen der gleichbleibenden Qualität.