30 Mai 2008

Karottenpüree

Ein gemüsiges Kartoffelpüree mit leuchtenden Farben. Wird auch gerne nach einem anstrengenden Besuch beim Zahnarzt genossen.


Rezept für 10 Personen

    800 g Karotten
    Ingwer
    800 g Kartoffel mehlig kochend
    50 g Butter
    Salz, Pfeffer, Curry

Druckkochtopf mit 200 ml Wasser füllen
-grob in Scheiben geschnittene Karotten zugeben
-klein gewürfelten Ingwer dazu
-in einem Siebeinsatz darüber die grob gewürfelten Kartoffel geben
-10 Minuten unter Druck kochen lassen
-Karotten mit einem Siebschöpfer in einem Mixbecher geben
-gerade soviel Flüssigkeit zugeben das man die Karotten mit dem Zauberstab zu einen Brei pürieren kann
-Kartoffel durch eine Kartoffelpresse dazudrücken
-Butter zugeben, würzen und mit dem Schneebesen leicht verrühren
-anrichten

Warum nicht alles mit dem Zauberstab pürieren??
Die schnelle Geschwindigkeit des Stabes ist für die Kartoffel einfach zu speedig und verwandelt das ganze in einen nach Kartoffel schmeckenden Kaugummi. Will keiner.
Bisserl mehr Arbeitsaufwand - dafür ein besseres Ergebnis.

Kommentare:

Eva hat gesagt…

sieht toll aus!!

lamiacucina hat gesagt…

zu schade für eine Zahnarztmahlzeit. Das Gericht verdient eine bessere Verwertung.