21 Juni 2008

Fruchtiger Schweinsbauch auf Couscous

Schweinefleisch in Verbindung mit Früchten, umgeben von Schärfe der Chilis und dem feinen Geschmack von Fenchel ist einfach der Hit. Anders kann und will ich es nicht sagen.
Darum ist das ein würdiger Beitrag zum aktuellen Blogevent.

Blog-Event XXXVI - sau-gut

Vielen Dank an kulinariakatastrophalia für die aus Griechenland importierten wilden Fenchelsamen die sehr schnell ihren Weg teilweise unter die Erde um Nachkommen zu Zeugen und eben in dieses Essen gefunden haben.



Rezept für 10 Personen

    1800 g Bauchfleisch vom Schwein
    750 g frische Feigen
    Olivenöl
    Fenchelsamen, Salz, Chili, Honig
    Als Beilage
    800 g Couscous

Schwarte und Knochen vom Bauch entfernen (oder beim Kauf schon den Metzger dazu auftragen)
-in zweifingerdicke Scheiben und danach der Länge nach in schmale Stücke schneiden
-diese in einer Pfanne bei mittlerer Hitze unter Zugabe von Fenchelsamen, etwas Olivenöl und Chili knusprig braten
-derweilen den Couscous nach Packungsangabe zubereiten
-Fleisch vom Herd nehmen
-Honig und die in grobe Stücke geschnittenen Feigen zugeben
-durchschwenken
-Salzen
-etwas ziehen lassen
-Couscous durchrühren auf einem Teller geben
-das Schweinefleisch darauf anrichten
-Mahlzeit

Kommentare:

kulinaria katastrophalia hat gesagt…

Hmm - mit Honig und Feigen, das klingt supergut :-) und dann auch noch eine perfekte Verwendung für den wilden Fenchelsamen.

KochSinn hat gesagt…

War ein Versuch und bin schwer Begeistert von der Varmählung von Schweinefleisch und Fenchelsamen.
Wieder was dazugelernt.

Barbara hat gesagt…

Interessant! Das ist so etwas ganz anderes - sprich: ungewöhnliches.

Ich lasse es mir gerade gedanklich im Mund zergehen - Feigen liebe ich, Couscous auch, Fenchel hat was, in Kombination mit dem Schwein... Klingt toll! :-)

KochSinn hat gesagt…

@barbara
Ausprobieren, kann ich da nur sagen. Habe dadurch die Fenchelsamen zu Schätzen gelernt.

Bolli hat gesagt…

ach, das sieht so lecker aus!!!

Hier ist es aber derzeit zu warm, um einen Svhweinebraten oder soetwas zu machen.

KochSinn hat gesagt…

@bolli
Ja die Hitzewelle ist wieder da, genießen wir sie bevor es wieder kälter wird.
So ein lauschiger Sommerabend mit einem "sau gutem" Essen ist zwar möglich aber mir steht da der Sinn auch mehr nach einem Salat.

Wolf hat gesagt…

Naja, Couscous kommt ja nun auch aus wärmeren Ländern... schweinefrei, muss man dazusagen ;-) Schönes Rezept jedenfalls.