12 Juli 2008

Hackfleisch gestrudelt

Hackfleisch ist schon eine feine Sache, schnell zu allen möglichen Köstlichkeiten verarbeitet und kombiniert. Ob als italienlastiges Ragout, amerikanisch angehaucht in einem Burger verpackt, mexikanisch als Chili mit Bohnen oder wie im folgenden Rezept als Hackfleischstrudel eingehüllt in einem Teigblatt. Die Fülle ist fast grenzenlos ausbaubar und so kann der eigenen Kreativität freien Lauf gelassen werden.



Rezept für 10 Personen

    1400 g Hackfleisch S/R gemischt
    Öl
    250 g Tomaten
    250 g Edamer
    Salz, Majoran, Pfeffer
    Strudelteigblätter aus dem Tiefkühler oder selber gemacht

Hackfleisch mit etwas Öl bei mittlerer Hitze anbraten
-5-10 Minuten vor sich hin schmurgeln lassen
-in ein Sieb geben damit das überschüssige Fett abtropfen kann
-auskühlen lassen
-Tomaten fein würfelig schneiden
-Edamer grob reiben
-unter das Hackfleisch mischen
-abschmecken
-Strudelteig auf einem Geschirrtuch auflegen
-Hackfleischmasse darauf gleichmäßig verteilen
-zusammenrollen
-auf ein gefettetes Blech geben
-mit Wasser besprühen oder einstreichen
-bei 170°C Heißluft im vorgeheizten Rohr 20-25 Minuten backen
-herausnehmen, etwas rasten lassen und portionieren
-Mahlzeit

Keine Kommentare: