26 August 2008

Gerollte Fusion - Polentastrudel

Blog-Event XXXVIII - Fusions-Küche



Zweimal im Jahr fusionieren die beiden Nachbarländer. Einmal bei sommerlicher Hitze wo sich tausende Österreicher nach Gardasee, Bibione oder anderen Ferienorten in Italien aufmachen. Die andere Reisewelle bewegt sich im kalten Dezember Richtung Österreich um sich auf die heimischen Weihnachtsmärkte, die von Jahr zu Jahr teurer und kitschiger werden, zu stürzen.


Polenta steht mit Pizza und Pasta für die italienische Küche, der Strudel ist mehr auf österreichischem Gebiet zu finden. Beides in Kombination gebracht ist ein gefundenes Essen für den aktuellen Blogevent, ausgerichtet von Kulinariakatastrophalia, auf kochtopf.twoday.net.





Rezept für 10 Personen
    190 g Polentagrieß
    760 g Wasser
    Salz
    300 g Zwiebel
    300 g Tomaten
    240 g Paprika
    600 g Oliven schwarz
    150g Käse gerieben
    Petersilie mit Stängel
    Salz, Pfeffer, Thymian
    2 Strudelteigblätter


Wasser mit Salz zum kochen bringen
-Polentagrieß einrühren
-auf die kleinste Stufe schalten und den Polenta unter öfterem umrühren 20 Minuten köcheln lassen
-auf ein Blech spachteln und auskühlen lassen
-Zwiebel und Paprika würfeln, Petersilie mit den Stängeln grob hacken
-mit etwas Butter andünsten bis die Zwiebel glasig sind
-etwas auskühlen lassen
-zum mit den Händen grob zerkleinerten Polenta geben
-Tomaten grob würfelig und die Oliven in Ringe schneiden
-mit Käse (einen Teil zurückhalten um damit später den Strudel zu bestreuen) zur Polentamasse geben, würzen und gut durchmischen
-Strudelteig auf einem Geschirrtuch auslegen
-darauf die Hälfte der Masse verteilen
-die Seitenränder mit Wasser einpinseln oder -sprühen
-mit Hilfe des Tuches zusammenrollen
-auf ein gefettetes Backblech geben
-mit Wasser besprühen und den restlichen Käse drüberstreuen
-mit dem zweiten Strudelteig genauso verfahren
-im vorgeheizten Rohr bei 170°C Heißluft 20-30 Minuten backen
-Mahlzeit

Kommentare:

Eva hat gesagt…

Tolle Idee für das Event! - Hält die Polenta so gut zum Strudelteig zusammen?? Aussehen tut es sagenhaft gut!

KochSinn hat gesagt…

Die Polenta wird im Strudelteig eingerollt und das hebt ohne Probleme.

lamiacucina hat gesagt…

Grandios ! bin eben dabei (aufgrund Deines früheren Kartoffelstrudels) die Strudelwelt für uns zu entdecken.

KochSinn hat gesagt…

@lamiacucina
Danke für die Lorbeeren.
Bin schon gespannt auf deine Entdeckungen. Viel Spaß beim Rollen.

kulinaria katastrophalia hat gesagt…

Eine gute Kombination! Knusprige Hülle und feiner Inhalt :-) Vielen Dank auch für die Teilnahme.

KochSinn hat gesagt…

Wenn Kulinaria ruft dann bin ich doch gerne dabei :-)

kulinaria katastrophalia hat gesagt…

Wir wussten es! Nur haben wir bis jetzt für unseren eigenen Beitrag noch nicht das perfekte Zusammenspiel gefunden.

Bibione hotel hat gesagt…

Ich liebe das Bild. das Essen sieht köstlich aus

Hotel Bibione hat gesagt…

Es sieht so lecker. Absolut lecker! Herzlichen Glückwunsch!