09 Dezember 2009

Wie viel Wert ist eigentlich so ein Foodblog?

Neulich wurde beim Studium eines Newsletters eine ganz lunstige Internetseite entdeckt. Hier kann durch die Eingabe der Webadresse der Wert der jeweiligen Seite errechnet werden. Sozusagen ein Finanzranking das sich aus verschiedenen Parametern ergibt.
Aber wer will schon einen Blog den er über Jahre mit Freude und Rezepten gefüttert hat für schnödes Geld verkaufen?
An Käufern würde es sicher nicht fehlen, denn die Angebote für gewerbliche Links nehmen immer mehr zu und Foodblogs die von großen Lebensmittelherstellern ins Netz gestellt werden um ja ihre Werbung gut zu lancieren werden immer mehr (vor allem nicht mehr auf dem ersten Blick erkannt).

Ich finde diesen finanziellen Vergleich sehr lustig und deshalb wird er auch hier verlinkt.
Im Anschluss ein paar Blogs in ihrer Wertdarstellung.

Und zum Abschluss. Geld mag ja viel sein, aber sicher nicht alles und essen kann man es auch nicht.



Der Wert von KochSinn:



Lamiacucina:



Barbaras Spielwiese:



Kochtopf:

Kommentare:

Nathalie hat gesagt…

Vielen Dank für den Link.

Das ist ja mal ganz interessant. Leider läßt sich auf deren Seite nicht erkennen, wer dahinter steckt, und die Zugriffszahlen stimmen - jedenfalls bei mir - gar nicht.

Also bloggen wir weiter - einfach nur zum Spaß! Wen interessiert schon der schnöde Mammon? ;-))

Bolli's Kitchen hat gesagt…

was es nicht alles gibt....

Musste ich natürlich auch mal ausprobieren und wie bei Nathalie, stimmen die Zugriffszahlen auch überhaupt nicht....

Und, ja schade, dass viele früher gute Kochblogs jetzt zu Produktetest-Blogs verkommen....

lamiacucina hat gesagt…

Einmal Reklame schalten, und der Wert fällt (für mich) auf Null ! Was es nicht für Unsinn gibt.

KochSinn hat gesagt…

Es ist schon etwas rätselhaft auf welchen Daten sich das Ganze bezieht.
Ich sehe es eher als Gag und nehme es nicht so ernst. Seriös ist allerdings was ganz anderes.

Barbara hat gesagt…

Interessant. ;-)

Zurzeit werde ich auch überschwemmt mit Werbeanfragen, echt heftig. Robert bringt es auf den Punkt.

peppinella hat gesagt…

wahsinn. ich bin gegen reklame im blog. ist mein privates vergnügen.