09 September 2010

Kräutlein unserer Heimat - Thymian



Bin beim Spazieren direkt am See auf blühenden Thymian gestoßen, wobei mir erst aufgefallen ist das in näherer Umgebung viele Wildkräuter wachsen die ich großteils in Blumentöpfen kaufe oder gar nicht kenne.


Mir geht es so mit wildem Kümmel der auf unseren Almregionen häufig zu finden ist, ich weiß bis heute nicht wie das Kraut aussieht.
Was ganz besonderes sind auch die kleinen Wacholderbeeren die in Sachen Geschmack die viel größeren Schwestern und Brüder in Beutel und Dose um Längen schlagen. Auch diese sind auf den Almen heimisch.

Also auf dem nächsten Spaziergang durch die Natur Augen offen halten, es gibt viel zu entdecken und mitzunehmen für die nächste Mahlzeit.

Kommentare:

kulinaria katastrophalia hat gesagt…

Da wird schon gespannt auf ein Foto des wilden Kümmels gewartet, ist das vielleicht Schafgarbe?

kitchen roach/galley roach hat gesagt…

War mir neu, dass die Wacholderbeere in der Alpenregion vorkommt. Wir haben juniper bushes, werde mich da mal schlau machen.

KochSinn hat gesagt…

@kulinaria: Kümmel sieht ja so ähnlich aus wie die Schafgarbe. Verwechslung also nicht ausgeschlossen ;).
@kitchen roach: War früher sogar in Talnähe sehr verbreitet. Dort ist er so weit ich weiß gar nicht mehr zu finden. Die Kleinen aus den Bergen sind aber die Wucht.